Advertisement

Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung

Theorie, Methoden, Empirie

  • Ruth Becker
  • Beate Kortendiek

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Zentrale Fragestellungen und Theoriekonzepte

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Konzepte zum Geschlecht

      1. Eva Cyba
        Pages 17-22
      2. Heide Göttner-Abendroth
        Pages 23-29
      3. Barbara Thiessen
        Pages 37-44
      4. Ingrid Galster
        Pages 45-51
      5. Frigga Haug
        Pages 52-58
      6. Ursula Beer
        Pages 59-64
      7. Regina Becker-Schmidt
        Pages 65-74
      8. Andrea Baier
        Pages 75-80
      9. Gertrud Nunner-Winkler
        Pages 81-87
      10. Christina Thürmer-Rohr
        Pages 88-93
      11. Heike Kahlert
        Pages 94-102
      12. Ulla Bock
        Pages 103-107
      13. Sabine Hark
        Pages 108-115
      14. Nikki Wedgwood, RW Connell
        Pages 116-125
      15. Angelika Wetterer
        Pages 126-136
      16. Regine Gildemeister
        Pages 137-145
      17. Paula-Irene Villa
        Pages 146-157
      18. Ilse Lenz
        Pages 158-165
    3. Rezeption und Weiterentwicklung von Theorien

      1. Renate Nestvogel
        Pages 166-177
      2. Thomas Eckes
        Pages 178-189
      3. Gudrun-Axeli Knapp
        Pages 190-200
      4. Karin Gottschall
        Pages 201-209
      5. Mechtild Oechsle, Birgit Geissler
        Pages 210-218
      6. Helga Krüger
        Pages 219-227
      7. Angelika Diezinger
        Pages 228-233
      8. Mechtild Oechsle
        Pages 234-243
      9. Elisabeth Klaus, Ricarda Drüeke
        Pages 244-251
      10. Ursula Pasero
        Pages 252-256
      11. Steffani Engler
        Pages 257-268
      12. Paula-Irene Villa
        Pages 269-273
      13. Encarnación Gutiérrez Rodríguez
        Pages 274-282
      14. Nora Räthzel
        Pages 283-291
      15. Herta Nagl-Docekal
        Pages 302-311
      16. Sandra Harding
        Pages 312-321
      17. Christine Bauhardt
        Pages 322-327
  3. Methoden und Methodologie

    1. Front Matter
      Pages 329-329
    2. Sabine Hering
      Pages 331-339
    3. Christa Müller
      Pages 340-343
    4. Verena Mayr-Kleffel
      Pages 351-358
    5. Annette Kuhn
      Pages 359-361
    6. Bettina Dausien
      Pages 362-375
    7. Michael Meuser, Ulrike Nagel
      Pages 376-379
    8. Agnes Senganata Münst
      Pages 380-385
    9. Margarete Jäger
      Pages 386-391
    10. Caroline Kramer, Anina Mischau
      Pages 392-399

About this book

Introduction

Das Handbuch der Frauen- und Geschlechterforschung bietet mit seinen Beiträgen zu über 100 Stichworten einen fundierten Überblick über die Entwicklung und den aktuellen Stand der deutschsprachigen und internationalen Frauen- und Geschlechterforschung. Es eignet sich insbesondere als Nachschlagewerk für Forschung und Lehre.
Die Aufsätze behandeln zentrale Fragen der Frauen- und Geschlechterforschung aus unterschiedlichen Disziplinen (Soziologie, Pädagogik, Politik, Geschichte, Theologie, Philosophie, Kultur, Medizin, Psychologie, Wirtschaft, Recht, Technik- und Naturwissenschaften) und auf unterschiedlichen Ebenen: Das Spektrum der Beiträge reicht von den theoretischen Konzepten zum Geschlecht über Methoden der Frauen- und Geschlechterforschung bis zu zentralen Forschungs- und Arbeitsfeldern.
Die Artikel bieten eine Übersicht über die jeweiligen zentralen Definitionen, grundlegenden Studien und Debatten sowie über die aktuellen (Forschungs-)Ergebnisse des vorgestellten Themenbereichs und geben einen Ausblick auf Forschungsfragen und Zukunftsvisionen.

Keywords

Doing gender Frauenforschung Gender Gender Studies Geschlecht Geschlechterforschung Gleichstellung Politik Soziologie

Editors and affiliations

  • Ruth Becker
    • 1
  • Beate Kortendiek
    • 2
  1. 1.Universität DortmundDortmund
  2. 2.Netzwerk Frauenforschung NRWUniversität Duisburg-EssenDuisburg-Essen

Bibliographic information