Antidiskriminierungspädagogik

Konzepte und Methoden für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen

  • Authors
  • Doris Liebscher
  • Heike Fritzsche
  • Editors
  • Rebecca Pates
  • Daniel Schmidt
  • Susanne Karawanskij

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-11
  2. Einführung

    1. Doris Liebscher, Heike Fritzsche
      Pages 12-20
  3. Diskriminierung und Gesellschaft

    1. Front Matter
      Pages 22-24
    2. Doris Liebscher, Heike Fritzsche
      Pages 25-62
  4. Grundlagen pädagogischer Praxis gegen Diskriminierung

    1. Doris Liebscher, Heike Fritzsche
      Pages 78-100
    2. Doris Liebscher, Heike Fritzsche
      Pages 101-113
    3. Doris Liebscher, Heike Fritzsche
      Pages 114-135
  5. Themen und Methoden

  6. Back Matter
    Pages 251-280

About this book

Introduction

Antidiskriminierungspädagogik ist eine relativ junge Strategie, die sich zum einen für einen respektvollen Umgang mit Vielfalt einsetzt und zum anderen ein entschiedenes Eintreten gegen Diskriminierung und Herabwürdigung befördert. Das Konzept will junge Menschen befähigen mit Differenzen umgehen zu lernen, die aus sozialen Unterschieden resultieren und über die gesellschaftlichen Bedingungen, die die Konstruktion dieser Differenzen ergeben, aufklären. Der Band bietet Pädagoginnen und Pädagogen praxisorientiertes und umfassendes Werkzeug, um im beruflichen Handeln Ausgrenzung und Exklusion zu thematisieren und gegen diese vorzugehen.


Keywords

Bildungsarbeit Demokratisierung Diskriminierung Diversity Erziehungswissenschaft Intergrationspädagogik Jugendliche Menschenrechtsbildung Rassismus Schule Sozialpädagogik antirassistische Pädagogik interkulturelle Pädagogik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92011-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16784-8
  • Online ISBN 978-3-531-92011-5
  • About this book