Journalismus und Öffentlichkeit

Eine Profession und ihr gesellschaftlicher Auftrag

  • Editors
  • Tobias Eberwein
  • Daniel Müller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Zur Einführung: professioneller Journalismus und die Aufgabe Öffentlichkeit

  3. Gesellschaft und Öffentlichkeit

  4. Medienethik und publizistische Selbstkontrolle

  5. Journalismus und Migration

About this book

Introduction

Journalisten stehen angesichts aktueller technischer und wirtschaftlicher Entwicklungen unter Rechtfertigungszwang: Hat die zunehmende Verbreitung nutzergenerierter Inhalte über das Internet eine journalistische Berichterstattung nicht längst überflüssig gemacht? Können wir uns einen redaktionellen Qualitätsjournalismus überhaupt noch leisten? Eine Rückbesinnung auf die Besonderheiten des Journalistenberufs hilft bei der Beantwortung dieser Fragen, denn Journalismus nimmt eine Aufgabe wahr, die für das Funktionieren moderner Gesellschaften unverzichtbar ist: das Herstellen von Öffentlichkeit. Der Band nimmt das Themenfeld „Journalismus und Öffentlichkeit“ aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick. Neben historischen, ökonomischen, politologischen, juristischen, soziologischen und literaturwissenschaftlichen Fragestellungen stehen vor allem die Sichtweisen von Kommunikationswissenschaft und Journalistik im Fokus. In ihrer Gesamtheit beschreiben die Beiträge Journalismus als unentbehrliche Errungenschaft, die den Individuen kulturelle Teilhabe ermöglicht und der Gesellschaft dabei hilft, sich selbst zu regulieren.

Keywords

Bericht Berichterstattung Internet Journalismus Journalisten Journalistik Kommunikationswissenschaft Medien Öffentlichkeit

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-92006-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2010
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15759-7
  • Online ISBN 978-3-531-92006-1
  • About this book