Advertisement

Inklusion und Exklusion: Analysen zur Sozialstruktur und sozialen Ungleichheit

  • Editors
  • Rudolf Stichweh
  • Paul Windolf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Einleitung und Theorie

    1. Front Matter
      Pages 9-9
  3. Bildung und Kultur

  4. Armut, Marginalisierung und Ausgrenzung

    1. Front Matter
      Pages 101-101
    2. Petra Buhr, Stephan Leibfried
      Pages 103-122
    3. Martin Diewald, Matthias Pollmann-Schult
      Pages 139-156
    4. Hartmut Häussermann, Martin Kronauer
      Pages 157-173
  5. Historische Analysen

  6. Geld und Finanzmärkte

  7. Netzwerke

  8. Arbeitsbeziehungen und Inklusion

  9. Zusammenfassung

    1. Front Matter
      Pages 361-361
  10. Back Matter
    Pages 373-378

About this book

Introduction

Inklusion und Exklusion sind elementare Kategorien der Soziologie. Beide Begriffe verweisen auf paradoxe Konsequenzen, die die empirische Forschung inspiriert haben. Inklusion in eine begrenzte Zahl von Subsystemen bedeutet gleichzeitig Exklusion aus allen anderen Subsystemen. Exklusion aus einem Unternehmen (Arbeitslosigkeit) hat gleichzeitig eine Inklusion in andere Formen der Vergesellschaftung zur Folge (sozialstaatliche Fürsorge). In diesem Band werden die Begriffe Inklusion und Exklusion auf zentrale Probleme der Sozialstruktur und der sozialen Ungleichheit angewandt. Ungleiche Chancen im Bildungssystem haben Exklusion und Marginalisierung auf dem Arbeitsmarkt zur Folge. Die Auflösung von Netzwerken hat weitreichende Konsequenzen für die Struktur einer nationalen Ökonomie (Deutschland AG). Am Beispiel der Flüchtlinge aus den deutschen Ostgebieten wird der konfliktreiche Inklusionsprozess einer Migrationsbevölkerung nach dem 2. Weltkrieg nachgezeichnet. Prozesse der räumlichen Inklusion/Exklusion verschärfen die Probleme der Armutsbevölkerung im innerstädtischen Ghetto.

Keywords

Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Bildungssystem Chancengleichheit Marginalisierung Sozialstruktur Soziologie Systemtheorie Ungleichheit

Bibliographic information