George Spencer Brown

Eine Einführung in die „Laws of Form“

  • Authors
  • Tatjana Schönwälder-Kuntze
  • Katrin Wille
  • Thomas Hölscher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung

    1. Tatjana Schönwälder-Kuntze, Katrin Wille, Thomas Hölscher
      Pages 11-22
  3. Kontexte und Architektur der Laws of Form

    1. Katrin Wille, Thomas Hölscher
      Pages 23-43
    2. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 45-62
  4. Kommentar zu den Laws of Form

    1. Front Matter
      Pages 63-63
    2. Katrin Wille
      Pages 64-66
    3. Tatjana Schönwälder-Kuntze, Katrin Wille
      Pages 67-86
    4. Katrin Wille, Thomas Hölscher
      Pages 87-112
    5. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 113-119
    6. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 120-132
    7. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 133-139
    8. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 140-148
    9. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 149-153
    10. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 154-165
    11. Katrin Wille
      Pages 166-170
    12. Katrin Wille
      Pages 171-173
    13. Katrin Wille
      Pages 174-193
    14. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 194-205
  5. Anwendungen und Deutungen

    1. Front Matter
      Pages 207-209
    2. Tatjana Schönwälder-Kuntze
      Pages 211-222

About this book

Introduction

Die vorliegende Einführung ist eine dezidierte Auseinandersetzung mit den "Laws of Form" von George Spencer Brown. Dieser Text bildet nicht nur eine der theoretischen Grundlagen der soziologischen Systemtheorie, sondern er wird auch seit seinem Erscheinen 1969 als schwer verständlich und höchst kryptisch eingestuft.
Die drei AutorInnen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Licht in dieses scheinbare Dunkel zu bringen. Das gelingt ihnen mit dem wohldurchdachten Aufbau, dessen Hauptteil aus drei Teilen besteht. Im ersten Teil werden die "Laws of Form" in ihren Entstehungskontexten einerseits und in ihrer inneren Architektur andererseits vorgestellt. Der zweite Teil besteht in einem exegetischen Textkommentar, der Kapitel für Kapitel den dort entstehenden Kalkül begleitet und erläutert. Den dritten Teil schließlich bilden Einblicke in Theorien verschiedener wissenschaftlicher Disziplinen, in denen die "Laws of Form" bereits Wirkung gezeigt haben.

Keywords

Logik Luhmann, Niklas Philosophie Soziologie Soziologische Theorie Systemtheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91964-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16105-1
  • Online ISBN 978-3-531-91964-5
  • About this book