Schularchitektur im interdisziplinären Diskurs

Territorialisierungskrise und Gestaltungsperspektiven des schulischen Bildungsraums

  • Editors
  • Jeanette Böhme

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Spatial Turn in der Schul- und Bildungsforschung: Ein Problemaufriss

    1. Front Matter
      Pages 11-11
  3. Territorialisierungskrisen des schulischen Bildungsraums im soziokulturellen Wandel

  4. Schulische Bildungsorte im Schulentwicklungsdiskurs

  5. Wahrnehmung, Praktiken, Kultur: Schulbauliche Wirkmächtigkeiten

    1. Front Matter
      Pages 155-155
    2. Ingrid Kellermann, Christoph Wulf
      Pages 171-185
    3. Jeanette Böhme, Ina Herrmann
      Pages 204-220
  6. Architektonische Potenziale für die Pädagogik

    1. Front Matter
      Pages 221-221
    2. Johannes Bilstein
      Pages 223-234

About this book

Introduction

Schularchitekturen markieren material die Grenzen des schulischen Bildungsraums. Gleichzeitig geraten diese Territorialisierungen infolge des globalisierten Bildungsanspruchs, des Bedeutungszuwachses von Alltagsbildung und des medienkulturellen Wandels zunehmend unter Druck. Vor diesem Hintergrund werden schulbaulicher Wandel und aktuell konzeptionelle Raumdiskurse zu Ganztagsschulen, lokalen Bildungslandschaften und Homeschooling herausgearbeitet. In der Spannung von Materialität, Sozialität und Konstruktionen des Schulraums werden Bildungspotenziale und Gestaltungsperspektiven diskutiert.

Keywords

Alltagsbildung Bildungslandschaften Bildungsraum Erziehungswissenschaft Ganztagsschule Lernen Medienkultur Pädagogik Raumdimension Schule Schulkulturen Schulorte

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91868-6
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16117-4
  • Online ISBN 978-3-531-91868-6
  • About this book