Advertisement

Soziale Arbeit zwischen Profession und Wissenschaft

Vermittlungsmöglichkeiten in der Fachhochschulausbildung

  • Editors
  • Anna Riegler
  • Sylvia Hojnik
  • Klaus Posch

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung

    1. Anna Riegler, Sylvia Hojnik, Klaus Posch
      Pages 11-12
  3. Disziplin und Profession

  4. Forschendes Lehren und Lernen

    1. Front Matter
      Pages 103-103
    2. Rudolf Egger
      Pages 123-137
    3. Karin Goger, Peter PantuĎek
      Pages 139-152
    4. Reinhold Popp, Felicitas Thiel
      Pages 185-196
  5. Handlungsfelder

  6. Selbstreflexive Handlungskompetenz

  7. Rahmenkompetenzen

    1. Front Matter
      Pages 411-411
    2. Sylvia Hojnik
      Pages 413-427
    3. Georg Ratschiller
      Pages 429-439
    4. Andrea Graf, Siegfried Ledolter
      Pages 451-459
  8. Back Matter
    Pages 475-481

About this book

Introduction

Was ist das Besondere an der Lehre der Sozialen Arbeit an Fachhochschulen, den Universities for Applied Sciences? Was bedeutet der ins Englische übersetzte Begriff der angewandten Wissenschaften? Wie werden Theorie und Praxis vermittelt? Die AutorInnen dieses Bandes zeigen, welche Ansätze in der Sozialarbeitslehre derzeit sozialarbeiterisch-methodisch, empirisch und theoretisch umgesetzt und diskutiert werden. Die Beiträge stehen beispielhaft dafür, wie professionelle Kontroversen in gegenseitiger fachlicher und menschlicher Anerkennung konstruktiv geführt werden können. Sie geben wertvolle Hinweise, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten Studierenden der Sozialen Arbeit vermittelt werden können und sollen.

Das Buch richtet sich an Dozierende und Studierende der Sozialwissenschaften sowie an SozialarbeiterInnen und SozialpädagogInnen

Keywords

Fachhochschuldidaktik Forschung Sozialarbeit Sozialarbeitslehre Soziale Arbeit Theorie-Praxis-Problem

Bibliographic information