Advertisement

Emotionen als Forschungsgegenstand der deutschsprachigen Soziologie

  • Authors
  • Katharina Scherke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Zur ‚Aktualität’ des Themas der Emotionen in den Wissenschaften

  3. Varianten einer ‚Soziologie der Emotionen’

    1. Front Matter
      Pages 55-55
    2. Katharina Scherke
      Pages 57-57
    3. Katharina Scherke
      Pages 81-107
    4. Katharina Scherke
      Pages 108-117
  4. Die Vernachlässigung beziehungsweise Wiederentdeckung des Themas der Emotionen in der (deutschsprachigen) Soziologie

  5. Back Matter
    Pages 289-332

About this book

Introduction

Die Emotionen des Menschen erfahren derzeit erhöhte Aufmerksamkeit in verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen. Im vorliegenden Buch wird im Rahmen eines wissenschaftshistorischen Abrisses der Fachentwicklung nach 1945 gezeigt, inwieweit auch die deutschsprachige Soziologie an diesem aktuellen 'Boom' des Emotionalen partizipiert. Wissenschaftssoziologische Überlegungen zu den möglichen Gründen für die wechselhafte Konjunktur von Forschungsthemen allgemein bzw. in der deutschsprachigen Soziologie im Besonderen runden die Analyse ab. Ein systematischer Überblick über die sogenannte 'Soziologie der Emotionen' zeigt zudem den Stellenwert der Soziologie im interdisziplinären Kontext der Emotionsforschung auf.

Keywords

Affektualität Gefühle Soziologie Soziologie der Emotionen Wissenschaftsgeschichte Wissenschaftssoziologie

Bibliographic information