Advertisement

Europäisierung der Bildung

Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik

  • Editors
  • Charlotte Röhner
  • Claudia Henrichwark
  • Michaela Hopf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einleitung: Europäisierung der Bildung – Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik

  3. Europäisierung der Bildung und der Bildungssysteme

  4. Interkulturelle Bildung und kulturvergleichende Forschung

  5. Mehrsprachigkeit und Sprachenlernen

  6. Internationale Schulleistungsstudien und Lesekompetenzentwicklung

  7. Europäische Bildung und Sachunterricht

  8. Organisationsentwicklung im Elementar- und Primarbereich

  9. Diagnostik, Beratungskompetenz, Übergangsempfehlungen

    1. Front Matter
      Pages 251-251
    2. Annedore Prengel, Susanne Riegler, Evelyne Wannack
      Pages 253-257
    3. Katja Scharenberg, Carola Gröhlich, Wilfried Bos
      Pages 263-267
  10. Lernen und Lehren im Primarbereich

    1. Front Matter
      Pages 269-269
    2. Matthea Wagener, Laura Kruse
      Pages 271-275

About this book

Introduction

Mit den Schulleistungsstudien PISA und PIRLS befinden wir uns in einer Phase der Internationalisierung der Bildungsdiskussion, die nachhaltige Konsequenzen für die Steuerung des Bildungssystems und die innere Entwicklung von Schule und Unterricht hat. Wie sich die europäischen Länder auf die Anforderungen der Wissensgesellschaft einstellen und den gesellschaftlichen Auftrag der Integration und der Partizipation durch Bildung im Primarbereich einlösen, ist eine zentrale bildungspolitische Frage. Dieser Band beschreibt vielfältige Versuche, dem gerecht zu werden, und dokumentiert neueste Forschungsvorhaben zu diesem Thema.

Keywords

Bildung Bildungssystem Europäisierung Grundschulpädagogik Leistung PIRLS PISA Pädagogik Schule Schulleistung Schulleistungsstudie Steuerung Unterricht Wissensgesellschaft

Bibliographic information