Gewissensmanagement in Organisationen

Möglichkeiten im Umgang mit Corporate Social Responsibility

  • Authors
  • Paul Reinbacher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Paul Reinbacher
    Pages 33-54
  3. Paul Reinbacher
    Pages 55-80
  4. Paul Reinbacher
    Pages 105-126
  5. Back Matter
    Pages 127-141

About this book

Introduction

Von Unternehmen wird zunehmend verlangt, Entscheidungen nicht nur an ökonomischen sondern auch an moralischen Kriterien zu orientieren. Doch wie realistisch sind diese im wissenschaftlichen wie im öffentlichen Diskurs vorgebrachten Forderungen an Wirtschaftsorganisationen, ein „Gewissen“ auszubilden? (Wie) vermögen organisierte soziale Systeme zwischen zwei Unterscheidungen (Wirtschaft/Moral) und diesen beiden Unterscheidungen selbst (Kosten/Nutzen, Gut/Böse) zu differenzieren? (Wie) sind sie in der Lage, sich selbst beim Treffen dieser Unterscheidung bzw. bei deren Anwendung in Entscheidungssituationen zu beobachten? (Wie) können Organisationen letztlich mit den dabei notwendigerweise auftretenden Spannungen produktiv umgehen?
Das präsentierte Ergebnis stimmt zuversichtlich und zeigt zugleich Folgen bzw. Grenzen organisationaler Moralität auf.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, insbesondere in den Bereichen Organisationstheorie und Wirtschaftsethik. Personen, die sich mit Moral und Verantwortung von Management beschäftigen, erhalten wertvolle Hinweise.

Keywords

Corporate Social Responsibility Gewissen Kosten Management Management in Organisationen Moral Nutzen Organisation Unternehmen Verantwortung Wirtschaft

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91684-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16736-7
  • Online ISBN 978-3-531-91684-2
  • About this book