Advertisement

Freiheit: gefühlt – gedacht – gelebt

Liberale Beiträge zu einer Wertediskussion

  • Editors
  • Philipp Rösler
  • Christian Lindner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Vorwort

    1. Philipp Rösler, Christian Lindner
      Pages 9-13
  3. Liberale Grundsätze

    1. Front Matter
      Pages 15-15
    2. Christian Lindner
      Pages 17-28
    3. Philipp Rösler
      Pages 29-33
    4. Michael Kauch
      Pages 34-42
    5. Stefan Kapferer
      Pages 43-53
    6. Florian Toncar
      Pages 54-65
  4. Liberale Politik

    1. Front Matter
      Pages 66-66
    2. Johannes Vogel
      Pages 69-74
    3. Christoph Hartmann
      Pages 75-83
    4. Silvana Koch-Mehrin
      Pages 99-105
    5. Miriam Gruß
      Pages 106-115
    6. Marina Schuster
      Pages 148-156
    7. Marco Buschmann
      Pages 169-175
    8. Nicola Beer
      Pages 176-184
    9. Angela Freimuth
      Pages 185-190
    10. Otto Fricke
      Pages 204-213
    11. Alexander Alvaro
      Pages 214-227
    12. Florian Rentsch
      Pages 228-236
    13. Jörg Bode
      Pages 264-275
  5. Liberale ohne Parteibrille

    1. Front Matter
      Pages 281-281
    2. Patrick Adenauer
      Pages 293-299
    3. Ulf Poschardt
      Pages 309-321
    4. Roland Kirstein
      Pages 332-341
    5. Claus Dierksmeier
      Pages 342-351
  6. Back Matter
    Pages 352-357

About this book

Introduction

"Der FDP fehlen nicht kluge Konzepte in den verschiedenen Politikfeldern. Daran herrscht kein Mangel. Wir glauben aber nicht daran, dass eine Partei nur wegen sinnvoller Maßnahmevorschläge gewählt wird. Sie erhält vielmehr Zustimmung, wenn sie mit einer positiven politischen Erzählung verbunden wird, die das Lebensgefühl der Menschen trifft und ihnen Hoffnung auf eine bessere Zukunft macht. Eine solche Tonalität wollen wir für unsere Partei, um den politisch-konzeptionellen Führungsanspruch der FDP mit Empathie zu untermauern! Das ist kein Beleg für gegenwärtige Schwäche, sondern Ausdruck des festen Willens, sich neuen gesellschaftlichen Realitäten stellen und immer mehr Menschen für sich begeistern zu wollen."
Mit diesem Band ergreifen jüngere liberale Politiker erstmals gemeinsam das Wort, um das Wertefundament des politischen Liberalismus und damit verbunden ihre Ideen von liberaler Politik im 21. Jahrhundert vorzustellen: von der Wirtschafts- über die Bildungs-, Sozial- und Umweltpolitik bis hin zu den internationalen Beziehungen. Unterstützt werden sie von Autoren aus Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft.

Keywords

Bundestagswahl Freie Demokratische Partei Freiheit Liberal Liberalismus Politik Westerwelle, Guido Wirtschaftspolitik

Bibliographic information