Advertisement

Mensch oder Kostenfaktor?

Über die Haltbarkeit psychologischer Verträge im Outsourcing-Prozess

  • Authors
  • Bettina Daser

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Bettina Daser
    Pages 11-14
  3. Bettina Daser
    Pages 15-65
  4. Bettina Daser
    Pages 93-125
  5. Bettina Daser
    Pages 127-146
  6. Bettina Daser
    Pages 147-157
  7. Bettina Daser
    Pages 159-259
  8. Bettina Daser
    Pages 261-262
  9. Back Matter
    Pages 263-280

About this book

Introduction

Outsourcing in Verbindung mit einem Personaltransfer stellt für betroffene Beschäftigte ein einschneidendes Ereignis dar, weil sich durch den unfreiwilligen Arbeitgeberwechsel ihr Arbeitsalltag gravierend verändert. In dieser Situation erleben Arbeitnehmer im Schnelldurchlauf, was viele Beschäftigte derzeit in einem schleichenden Prozess erfahren: das „Normalarbeitsverhältnis“ mit seinen Erwartungen der Arbeitnehmer an die Fürsorge ihrer Arbeitgeber verliert seine normative Funktion. Diese Veränderung fordert jedoch nicht nur die Bewältigungskompetenz der betroffenen Beschäftigten heraus, sie stellt zudem ein für Arbeitgeber bisher profitables Arrangement in Frage, das ihnen die Loyalität und das Engagement der Beschäftigten im Tausch gegen vermeintliche Arbeitsplatzsicherheit und Zugehörigkeit zum Unternehmen sicherte.

Keywords

Arbeit Arbeitgeberwechsel Arbeitsalltag Arbeitsverhältnis Bank Bewältigungsstrategien Change-Management Entgrenzung Outsourcing Psychologischer Vertrag

Bibliographic information