Advertisement

Das Gruppendelphi

Konzept und Fragebogenkonstruktion

  • Editors
  • Marlen Schulz
  • Ortwin Renn

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. TEIL 1

    1. Marlen Schulz, Ortwin Renn
      Pages 7-8
  3. Konzept und Methodik

    1. Front Matter
      Pages 44-44
    2. Marlen Schulz, Ortwin Renn
      Pages 11-21
    3. Marlen Schulz, Ortwin Renn
      Pages 23-43
  4. Fallbeispiele: Das Gruppendelphi in der Praxis

    1. Front Matter
      Pages 14-14
    2. Marlen Schulz, Ortwin Renn, Achim Daschkeit
      Pages 47-55
    3. Michael Ruddat, Christina Beninghaus
      Pages 57-63
    4. Jürgen Deuschle, Marco Sonnberger
      Pages 65-77
    5. Marlen Schulz, Ortwin Renn
      Pages 111-115
    6. Marlen Schulz, Ortwin Renn
      Pages 117-117
  5. Back Matter
    Pages 118-152

About this book

Introduction

Der Band widmet sich dem Gruppendelphi, einer diskursiven Methode, die häufig zur Entwicklung von politischen Leitbildern und Planungszielen eingesetzt wird. Anhand verschiedener Beispiele aus der Praxis wird die Methode des Gruppendelphis vorgestellt und kritisch reflektiert. Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf dem Fragebogen, dem methodischen Herzstück eines Gruppendelphis.
Zunächst wird das klassische Delphi-Verfahren vorgestellt und anschließend das Gruppendelphi als eine modifizierte Variante des Verfahrens eingeführt. Anhand dieser Methode wird die Fragebogenkonstruktion kritisch diskutiert. Untermauert werden die methodischen Vorschläge durch die Darstellung von fünf Praxisbeispielen, bei denen das Verfahren des Gruppendelphis angewendet wurde.
Eine Software zur Auswertung eines Gruppendelphis findet sich auf der Homepage des Verlages.

Keywords

Delphi Empirische Sozialforschung Fragebogen Fragebogenkonstruktion Gruppendelphi Interview Methoden

Bibliographic information