Advertisement

Verfügungsrechte im Stadtumbau

Handlungsmuster und Steuerungsinstrumente im Altbauquartier

  • Authors
  • Bertram Schiffers

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-14
  2. Bertram Schiffers
    Pages 15-26
  3. Bertram Schiffers
    Pages 27-48
  4. Bertram Schiffers
    Pages 71-88
  5. Bertram Schiffers
    Pages 89-94
  6. Bertram Schiffers
    Pages 95-102
  7. Bertram Schiffers
    Pages 103-122
  8. Bertram Schiffers
    Pages 123-143
  9. Bertram Schiffers
    Pages 145-164
  10. Bertram Schiffers
    Pages 165-178
  11. Bertram Schiffers
    Pages 179-189
  12. Bertram Schiffers
    Pages 191-199
  13. Bertram Schiffers
    Pages 201-204
  14. Back Matter
    Pages 205-219

About this book

Introduction

In schrumpfenden Städten mit hohem Leerstand und Verfallstendenzen gerät der Stadtumbau mangels theoretischer Grundlagen und Vorerfahrungen vielerorts zum Realexperiment. Bertram Schiffers analysiert anhand theoretischer Konzepte der Neuen Institutionenökonomik die Wechselwirkungen zwischen Immobilienmarkt und staatlichen Eingriffen. Hauseigentum besteht aus einem Bündel von Verfügungsrechten mit ihren jeweils eigenen Rahmenbedingungen. Hierzu gehören das Nutzungsrecht der Mieter, das Bau- und Veränderungsrecht der Hausbesitzer und das Zinsanrecht der Banken. Politische Fachprogramme und Gesetze stärken meist nur einzelne Verfügungsrechte. Dies erhöht die Transaktionskosten und erschwert notwendige Kooperationen in den perforierten Altbauquartieren. Eine explorative Fallstudie in der stark schrumpfenden Mittelstadt Zeitz in Sachsen-Anhalt offenbart drei typische Handlungsmuster der Akteure: Verbleiben, Verwerten und Verfallen lassen. Der Autor legt dar, wie eine Neugliederung und Koordination von Verfügungsrechten zu effizienteren Eigentumsstrukturen und Steuerungsinstrumenten führen kann.

Keywords

Altbau Innenentwicklung Institution Institutionenökonomie Planungsinstrumente Stadtentwicklung Stadtplanung Stadtsoziologie schrumpfende Städte wirtschaftlich

Bibliographic information