Advertisement

Prävention in der Kinder- und Jugendhilfe

Annäherung an eine Zauberformel

  • Authors
  • Katja Wohlgemuth

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Katja Wohlgemuth
    Pages 11-18
  3. Katja Wohlgemuth
    Pages 19-29
  4. Katja Wohlgemuth
    Pages 31-49
  5. Katja Wohlgemuth
    Pages 89-125
  6. Katja Wohlgemuth
    Pages 157-166
  7. Back Matter
    Pages 267-272

About this book

Introduction

Spätestens im Kontext der aktuellen Debatten zum Thema Kindesschutz erlebt der Präventionsbegriff in der Kinder- und Jugendhilfe ein Revival. Er findet sich sowohl in disziplinären sozialpädagogischen Diskursen als auch in sozialpolitischen Debatten und zunehmend als Element von Konzeptionen und Programmen, u.a. im Kontext solcher Hilfeformen, die nicht als "klassisch-präventiv" zu bezeichnen sind. Die Arbeit systematisiert die Diskurse zum Thema Prävention theoretisch fundiert und nähert sich im empirischen Teil dem professionellen Begriffsverständnis der Fachkräfte im Arbeitsfeld erzieherische Hilfen. Sie zeigt auf, welchen Stellenwert Prävention für professionelles Handeln, für das professionelle Selbstverständnis und für die übergreifenden Ziele hat, die die Fachkräfte mit ihrer Arbeit verfolgen und versucht so, die Magie der "Zauberformel" Prävention zu entschlüsseln.

Keywords

Jugendhilfe Jugendhilfeforschung Jugendschutz Professionalisierung Soziale Arbeit Sozialpädagogik

Bibliographic information