Advertisement

Internationale Arbeitsstandards in einer globalisierten Welt

  • Editors
  • Ellen Ehmke
  • Michael Fichter
  • Nils Simon
  • Bodo Zeuner

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Einführung und theoretische Einordnung

    1. Front Matter
      Pages 11-11
    2. Ellen Ehmke, Aino Simon, Jenny Simon
      Pages 12-42
  3. Akteure Internationaler Arbeitsstandards

  4. Instrumente Internationaler Arbeitsstandards

  5. Ausblick und Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 339-339
    2. Michael Fichter, Bodo Zeuner
      Pages 340-350
  6. Back Matter
    Pages 351-353

About this book

Introduction

Einzelne Instrumente internationaler Arbeitsstandards (International Labour Standards, ILS) sowie bestimmte Akteure sind häufig Gegenstand der Forschung. Es fehlt jedoch eine grundsätzliche Einordnung von ILS und ihrem Geltungsanspruch, auch mit Blick auf die Debatte um Global Governance. Die Autoren liefern Begründungen für die Notwendigkeit der internationalen Regulierung von Arbeitsstandards. In Fallstudien untersuchen sie, welche Potentiale und Interessen die verschiedenen Akteure wie Gewerkschaften, Soziale Bewegungen, Nichtregierungsorganisationen und die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) haben. Sie analysieren die Tauglichkeit von Instrumenten wie Codes of Conduct, ILO Kernarbeitsnormen und Handelsverträgen für die Umsetzung von ILS. Abschließend werden Perspektiven für die internationale Regulierung von Arbeitsstandards aufgezeigt.

Keywords

Arbeitsorganisation Gewerkschaften Global Governance ILS Internationale Arbeitsorganisation NGO Organisation Soziale Bewegungen

Bibliographic information