Advertisement

Ganztagsschule als symbolische Konstruktion

Fallanalysen zu Legitimationsdiskursen in schultheoretischer Perspektive

  • Editors
  • Fritz-Ulrich Kolbe
  • Sabine Reh
  • Till-Sebastian Idel
  • Bettina Fritzsche
  • Kerstin Rabenstein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Ganztagsschule als symbolische Konstruktion — Analysen und Falldarstellungen aus schultheoretischer Perspektive. Zur Einleitung

    1. Fritz-Ulrich Kolbe, Sabine Reh, Till-Sebastian Idel, Bettina Fritzsche, Kerstin Rabenstein
      Pages 11-20
  3. Ganztagsschule in bildungspolitischen Diskursen

  4. Symbolische Konstruktionen und die Legitimation des Ganztags in Praktikerdiskursen. Fallanalysen aus dem Forschungsprojekt LUGS

    1. Front Matter
      Pages 67-67
    2. Bettina Fritzsche, Sebastian Idel, Sabine Reh, Julia Labede, Stefanie Altmann, Anne Breuer et al.
      Pages 83-106
    3. Christopher Bechtold, Angelika Krause, Joachim Scholz, Anna Schütz
      Pages 107-118
    4. Kerstin Rabenstein, Fritz-Ulrich Kolbe, Julia Steinwand, Kerstin Hartwich
      Pages 135-148
  5. Symbolische Konstruktionen des Ganztages aus schultheoretischer Perspektive

    1. Front Matter
      Pages 149-149
    2. Fritz-Ulrich Kolbe, Sabine Reh, Till-Sebastian Idel, Bettina Fritzsche, Kerstin Rabenstein
      Pages 151-157
    3. Till-Sebastian Idel, Sabine Reh, Bettina Fritzsche
      Pages 179-193
    4. Fritz-Ulrich Kolbe, Kerstin Rabenstein
      Pages 195-221
  6. Back Matter
    Pages 245-247

About this book

Introduction

Ganztagsschulen entwerfen Kompensationsfiguren zur Legitimation bzw. als orientierungswirksames Sinnfundament. Diese bewegen sich zwischen der Begründungsfigur einer 'ganzheitlichen' Schule als einer Art 'Ersatzfamilie' einerseits und der Begründungsfigur als Ort eines notwendig zu optimierenden, nämlich ausgedehnten schulischen Lernens andererseits. Einige Schulen verschreiben sich hohen Zielen einer grundlegenden Strukturtransformation ihrer historisch entstandenen Lern- und Schulkultur. Die Legitimationsanforderungen werden also durch symbolische Sinnkonstrukte bearbeitet. Diese stellen eine der entscheidenden Rahmungen für die Entwicklung der Lern- und Unterrichtskultur an Schulen mit ganztägigem Angebot dar. Der Band dokumentiert erste empirische Forschungen der Erziehungswissenschaft zur Ganztagsschule.

Keywords

Empirische Forschung Erziehung Erziehungswissenschaft Ganztagsschule Lehr-Lernkultur Lernen Lernförderung PISA Schule Schulentwicklung Schulreform Unterricht schulisches Lernen

Bibliographic information