Advertisement

Die Europäische Union auf dem Weg zu einer vorsorgenden Risikopolitik?

Ein policy-analytischer Vergleich der Regulierung von BSE und transgenen Lebensmitteln

  • Authors
  • Robert Fischer

About this book

Introduction

Moderne Gesellschaften weisen ein hohes Maß an Risikosensitivität auf. Die Regulierung von hypothetischen Risiken gewinnt daher zunehmend an Bedeutung. Vor diesem risikosoziologischen Hintergrund wird die risikofreudige BSE-Regulierung der EU mit der überaus vorsorgenden europäischen Gentechnikregulierung verglichen. Dabei zeigt sich, dass es sowohl auf die öffentliche Meinung in den Mitgliedstaaten als auch auf den Zeitpunkt der Einführung von technologischen Innovationen ankommt, um die anfangs völlig unterschiedliche Risikoregulierung der beiden Politikfelder zu erklären. Entgegen früheren skeptischen politikwissenschaftlichen Prognosen in Bezug auf eine konkrete Umsetzung des Vorsorgeprinzips – kommt es in jüngster Zeit zu einer deutlichen Konvergenz der beiden Fälle in Richtung einer vorsorgenden Risikoregulierung. Dieser Prozess bleibt nicht ohne Folgen für die institutionellen Strukturen der wissenschaftlichen Politikberatung. Ersichtlich wird dies im Zuge der durchgeführten Reform des wissenschaftlichen Ausschusswesens und der Gründung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit.

Keywords

Europäische Union (EU) Gentechnik Innovationen Lebensmittelpolitik Lebensmittelsicherheit Policy Politkfeldanalyse Risikomanagement

Bibliographic information