Quereinsteiger

Wechsel von der staatlichen Regelgrundschule in die Waldorfschule

  • Authors
  • Ulrike Luise Keller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-15
  2. Einleitende Vorbemerkungen

  3. Waldorfschulen als Gegenstand der Forschung

  4. Quereinsteiger — von der staatlichen Regelgrundschule in die Waldorfschule: Ursachen, Erwartungen und Ergebnisse

  5. Diskussion der Ergebnisse und Ausblick

    1. Front Matter
      Pages 323-323
  6. Back Matter
    Pages 379-403

About this book

Introduction

Diese Studie setzt an einer Schnittstelle zwischen staatlichem Regelschulsystem und Waldorfschule an. Sie beleuchtet die Schulwirklichkeit an Waldorfschulen und deckt die Schwächen des staatlichen Schulsystems und des tatsächlichen Handelns seiner LehrerInnen auf. Es werden einerseits die Motive von Eltern und Kindern für das Verlassen der staatlichen Regelgrundschule erläutert; andererseits ergibt sich ein deutliches Bild vom Lernen und Leben in der Waldorfschule. Im Rahmen einer Fragebogenerhebung machen 478 Eltern von Quereinsteigern, die zum Erhebungszeitpunkt die erste bis fünfte Klasse einer Waldorfschule besuchten, Angaben zu den Veränderungen ihres Kindes nach erfolgtem Schulwechsel sowie zu Fragen ihrer eigenen Zufriedenheit. Im Vergleich der beiden Schulsysteme entwirft die Autorin Merkmale einer "guten" Schule, in der Kinder mit Freude und Erfolg lernen. Abschließende Reformvorschläge richten sich an beide Schulformen.

Keywords

Erziehung Grundschule Lehrer Leistung Lernen Schulalltag Schule Schulform Schulsystem Schulsysteme Waldorfschule

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91339-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2009
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16364-2
  • Online ISBN 978-3-531-91339-1
  • About this book