Klassiker der Pädagogik

Die Bildung der modernen Gesellschaft

  • Editors
  • Bernd Dollinger

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Klassiker der Pädagogik. Einleitende Anmerkungen zu einer eigentümlichen Spezies

  3. Die Konstitution der modernen Gesellschaft

    1. Front Matter
      Pages 25-25
    2. Otto Hansmann
      Pages 27-52
    3. Fritz Osterwalder
      Pages 53-74
    4. Michael Winkler
      Pages 75-99
    5. Klaus Klattenhoff
      Pages 101-123
  4. Erziehung und Industrialisierung

    1. Front Matter
      Pages 125-125
    2. Joachim Henseler
      Pages 179-195
  5. Erziehung am Beginn des 20. Jahrhunderts

    1. Front Matter
      Pages 197-197
    2. Sabine Andresen
      Pages 199-220
    3. Stefan Neubert
      Pages 221-246
    4. Bernd Dollinger
      Pages 247-264
    5. Christian Niemeyer, Marek Naumann
      Pages 265-286
  6. Die „modernisierte“ Moderne

    1. Front Matter
      Pages 287-287
    2. Astrid Messerschmidt
      Pages 289-310
    3. Klaus Prange
      Pages 311-329
    4. Christian Niemeyer, Michael Rautenberg
      Pages 331-352

About this book

Introduction

Von Rousseau bis Herbart, über Diesterweg, Natorp, Nohl und Mollenhauer bis Luhmann werden in diesem Band die Grundlegungen der Pädagogik der modernen Gesellschaft dargestellt. Neben einer biografischen Orientierung im jeweiligen soziokulturellen Kontext werden die zentralen Aussagen der klassisch gewordenen pädagogischen Akteure dokumentiert. Ergänzt werden die Portraits um die Perspektiven, wie sie jeweils zur sozialen Erziehung entwickelt wurden. Bei jedem Klassiker werden aktuelle Bezüge diskutiert. Durch die Berücksichtigung von Foucault, Bourdieu und Luhmann als pädagogische Klassiker der modernisierten Moderne wird zudem unmittelbar an aktuelle Kontroversen angeschlossen.

Keywords

Adolph Diesterweg Friedrich Schleichermacher Herbertianer Hermann Nohl Jean-Jacques Rousseau Johann Friedrich Herbart Johann Heinrich Pestalozzi John Dewey Klaus Mollenhauer Michel Foucault Niklas Luhmann Paul Natorp Pierre Bourdieu Siegfried

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91203-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16171-6
  • Online ISBN 978-3-531-91203-5
  • About this book