PISA als bildungspolitisches Ereignis

Fallstudien in vier Bundesländern

  • Authors
  • Klaus-Jürgen Tillmann
  • Kathrin Dedering
  • Daniel Kneuper
  • Christian Kuhlmann
  • Isa Nessel

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 11-13
  3. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 15-48
  4. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 49-88
  5. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 89-181
  6. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 183-270
  7. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 271-375
  8. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 377-400
  9. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 401-409
  10. Klaus-Jürgen Tillmann, Kathrin Dedering, Daniel Kneuper, Christian Kuhlmann, Isa Nessel
    Pages 411-427
  11. Back Matter
    Pages 429-429

About this book

Introduction

Welche Bedeutung haben die Ergebnisse von Leistungsvergleichsstudien für die Bildungspolitik? PISA 2000 wird zum Beispiel genommen, um dies empirisch zu untersuchen: In vier Bundesländern wird differenziert nachgezeichnet, wie die politischen Akteure auf PISA reagiert haben. Im Ergebnis zeigt sich, dass PISA nur selten neue Programme initiiert – aber umso häufiger herangezogen wird, um die ohnehin verfolgte politische Linie zu legitimieren. Die Hoffnung, dass PISA „Steuerungswissen“ produziert, lässt sich kaum einlösen. Aber PISA schafft Orientierungen für eine Politik, die ihre Entscheidungen weiterhin eigenständig begründen muss.

Keywords

Bildungsforschung Bildungspolitik Erziehungswissenschaft Leistungsvergleichsstudien PISA PISA 2000 Schulpolitik der Bundesländer

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-91127-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-16026-9
  • Online ISBN 978-3-531-91127-4
  • About this book