Genderkompetenz in der Sozialen Arbeit

  • Editors
  • Karin Böllert
  • Silke Karsunky

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Einleitung

    1. Karin Böllert, Silke Karsunky
      Pages 7-15
  3. Grundlagen von Genderkompetenz

  4. Genderkompetenz in der Sozialen Arbeit

  5. Back Matter
    Pages 217-219

About this book

Introduction

Genderkompetenz ist auch in der Sozialen Arbeit ein zentrales Professionalitätsmerkmal, was vor allem im Kontext der Institutionalisierung der Gender Mainstreaming-Strategie offensichtlich geworden ist. Genderkompetenz sensibilisiert für Geschlechterverhältnisse und ihre Wirkungen im Alltag. Gerade in der Sozialen Arbeit wird dadurch erkennbar, wie geschlechterstrukturelle Bedingungen Lebenschancen und -entwürfe bestimmen. Der Erwerb von Genderkompetenz findet auf der wissenschaftlichen, der individuellen und biographischen Ebene sowie auf der Handlungsebene statt. Ziel der Vermittlung von Genderkompetenz in der Sozialen Arbeit ist dabei die Qualifizierung für den professionellen geschlechtsbewussten Umgang mit Adressaten, Adressatinnen und Institutionen. In dem Band werden einerseits die Grundlagen der Thematik vermittelt und andererseits praxisbezogene Detailaspekte analysiert.

Keywords

Familie Gender Mainstreaming Gendertrainings Geschlechterpolitik Geschlechterverhältnisse Gesundheitswesen Handlungsfeld Jugendhilfe Jugendsozialarbeit Kinder- und Jugendarrbeit Sozialarbeit Soziale Arbeit Sozialpädagogik

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90916-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15562-3
  • Online ISBN 978-3-531-90916-5
  • About this book