Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einleitung

    1. Christoph Butterwegge, Bettina Lösch, Ralf Ptak
      Pages 13-14
  3. Theoretische Verortung des neoliberalen Projekts

  4. Bereiche neoliberaler Wirkungsmächtigkeit

    1. Front Matter
      Pages 109-109
    2. Jörg Reitzig
      Pages 132-146
    3. Andreas Fisahn
      Pages 164-180
    4. Christian Christen
      Pages 181-199
  5. Der Doppelcharakter des neoliberalen Staates

  6. Alternativen für eine postneoliberale Agenda

  7. Back Matter
    Pages 415-420

About this book

Introduction

Mit der vorliegenden Publikation werden erstmals verschiedene Ansätze der Neoliberalismusforschung im deutschsprachigen Raum zusammengeführt und gebündelt. In 21 Beiträgen setzen sich Autor(inn)en verschiedener Fachdisziplinen mit grundlegenden Fragen des neoliberalen Projekts, den Gründen seiner Wirkungsmächtigkeit, der widersprüchlichen Rolle des Staates und den Voraussetzungen und Ansätzen für eine postneoliberale Agenda auseinander. Diese Analyse soll dazu beitragen, die Diskussion um Alternativen auf einer fundierten Grundlage fortzuentwickeln. Das Buch richtet sich gleichermaßen an ein wissenschaftliches Publikum wie auch an Leser/innen, die den Gegenstand des Neoliberalismus durchdringen wollen, um Orientierung und Handlungsfähigkeit für die gesellschaftliche Praxis zu erlangen.

Keywords

Gesellschaft Globalisierung Kapitalismus Liberalismus Neoliberalismus Privatisierung Sozialstaat Staat

Bibliographic information