Die politischen Systeme in Nord-und Lateinamerika

Eine Einführung

  • Editors
  • Klaus Stüwe
  • Stefan Rinke

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Stefan Rinke, Klaus Stüwe
    Pages 9-58
  3. Lars Hänsch, Michael Riekenberg
    Pages 59-85
  4. Stefan Jost
    Pages 86-113
  5. Sérgio Costa
    Pages 114-137
  6. Stefan Rinke
    Pages 138-167
  7. Susanne Gratius
    Pages 168-181
  8. Sebastian Grundberger
    Pages 182-198
  9. Karl-Dieter Hoffmann
    Pages 199-225
  10. Inga Luther
    Pages 226-245
  11. Sebastian Grundberger, Karl-Dieter Hoffmann
    Pages 246-269
  12. Oliver Gliech
    Pages 270-293
  13. Wolfgang Dietrich
    Pages 294-314
  14. Falko Brede, Rainer-Olaf Schultze
    Pages 315-341
  15. Hans-Joachim König, Sven Schuster
    Pages 342-362
  16. Raimund Krämer, Dirk Krüger
    Pages 363-388
  17. Marianne Braig, Markus-Michael Müller
    Pages 389-416
  18. Kurt Schobel, Nina Elsemann
    Pages 417-443
  19. Karl-Dieter Hoffmann
    Pages 444-467
  20. Artur Sosna
    Pages 468-488

About this book

Introduction

Das Buch enthält systematische Darstellungen politischer Systeme Nord- und Lateinamerikas. Behandelt werden jeweils historische Grundlagen, Verfassung und Verfassungsentwicklung, politische Institutionen und Prozesse, Staatsorganisationsstrukturen, Rechtssystem, Militär, Interessenverbände, Kirchen, Massenmedien sowie Aspekte der politischen Kultur. Neben einer vergleichenden Einleitung der Herausgeber umfasst der Band 22 Einzelbeiträge namhafter Historiker und Politikwissenschaftler zu zahlreichen amerikanischen Ländern.

Keywords

Argentinien Brasilien Föderalismus Kanada Lateinamerika Regierungssysteme Republik USA Verfassung

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90893-9
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14252-4
  • Online ISBN 978-3-531-90893-9
  • About this book