Advertisement

Altern und Zeit

Der Einfluss des demographischen Wandels auf Zeitstrukturen

  • Authors
  • Christine Meyer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Einleitung

    1. Pages 11-15
  3. Altern und Zeit

  4. Zwischen Teil I und Teil II: Zeit im Übergang — Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft und ihre Auswirkungen auf die Zeitordnung der Gesellschaft

  5. Die Bedeutung des Alterns in der Zeit - Veränderung der Zeit

  6. Ein „gutes Leben“ zu jeder Zeit im Alternsprozess. Emotionen und Erinnerung als Garanten einer guten Entwicklung im Alternsprozess — Veränderung und Kontinuität der Bedeutung des Alterns in der Lebenszeit

  7. Aussichten auf ein „gutes Leben“ im Alter

  8. Back Matter
    Pages 216-231

About this book

Introduction

Aktuelle gesellschaftliche Zeitstrukturen sind ökonomisch durchdrungen und werden einen tiefgreifenden Wandel mit den demographischen Veränderungen erleben.
Diese Arbeit untersucht das Leben im Alter sowie die Ziele und Entwicklungen, die mit fortschreitendem Lebensalter von Bedeutung werden könnten. Die Herausforderung für die Gestaltung eines "guten" Lebens im Alter liegt in den Reflexionen dazu, wie und welche Elemente hierfür von Bedeutung werden könnten. Und eines ist sehr deutlich: Aktives Altern ist nur "gut", wenn es über das Beschäftigt-Sein hinausreicht und neue Sinnzusammenhänge zum eigenen Leben hergestellt werden können.

Keywords

Alternsprozesse Beschäftigt-Sein Gesellschaft Lebensqualität Lebenszeit Struktur

Bibliographic information