Armut von Erwerbstätigen in europäischen Wohlfahrtsstaaten

Niedriglöhne, staatliche Transfers und die Rolle der Familie

  • Authors
  • Henning Lohmann

About this book

Introduction

Im Zuge der wohlfahrtstaatlichen Reformen der letzten Jahre ist Armut von Erwerbstätigen auch in Europa zu einem Problem geworden. Allerdings bestehen deutliche Länderunterschiede im Ausmaß und in der Struktur der Armut von Erwerbstätigen. Der Autor argumentiert, dass dies eine Folge der unterschiedlichen Ausgestaltung institutioneller Rahmenbedingungen (soziales Sicherungssystem, Lohnverhandlungssystem, Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie) ist. Weiter wird gefragt, welche Konsequenzen die gegenwärtigen Reformen für die Entwicklung der Armut von Erwerbstätigen haben. In empirischen Analysen wird die Entwicklung in 15 europäischen Ländern im Zeitraum von 1994 bis 2004 betrachtet.

Keywords

Arbeitsmarkt Armut Europa Lohnverhandlungssystem Sicherungssystem Sozialstaat internationaler Vergleich

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90853-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2008
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15745-0
  • Online ISBN 978-3-531-90853-3
  • About this book