Advertisement

Friedensstiftende Religionen?

Religion und die Deeskalation politischer Konflikte

  • Editors
  • Manfred Brocker
  • Mathias Hildebrandt

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Einleitung: Friedensstiftende Religionen? Religion und die Deeskalation politischer Konflikte

  3. „Religionsdialoge“ in Geschichte und Gegenwart

  4. Theoretische Ansätze

  5. Empirische Fallbeispiele

  6. Back Matter
    Pages 328-333

About this book

Introduction

Jahrelang war die Religion kein Gegenstand sozialwissenschaftlicher Forschung. Spätestens seit den Anschlägen vom 11. September 2001 hat das Thema jedoch Konjunktur. Dabei ist für den gegenwärtigen Diskurs der Konnex von Religion und Krieg bzw. Terror kennzeichnend. Der vorliegende Band legt das Augenmerk auf den gegenteiligen Effekt und betritt damit Neuland: Haben Religionen nicht auch friedensstiftendes Potential? Immerhin halten so gut wie alle Glaubenslehren Friedensvisionen bereit. Auf einer ideengeschichtlichen, theoretischen und empirischen Ebene fragen die Autoren nach dem Beitrag religiöser Akteure zur Vermeidung oder gar Beilegung von gesellschaftlichen und politischen Konflikten. Der Band liefert damit eine erste Bestandsaufnahme eines bislang kaum beachteten Aspekts in der Beschäftigung mit Religion.

Keywords

11. September 2001 Eskalation Frieden Konflikt Konflikte Konfliktforschung Krieg Monotheismus Religionsdialog Religionskonflikte Religionskrieg

Bibliographic information