Advertisement

Foucaults Machtanalytik und Soziale Arbeit

Eine kritische Einführung und Bestandsaufnahme

  • Editors
  • Roland Anhorn
  • Frank Bettinger
  • Johannes Stehr

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-12
  2. Einführung

  3. Dimensionen der Foucaultschen Analytik der Macht

  4. Foucaults Analytik der Macht und Soziale Arbeit

  5. Konturen einer kritischen Sozialwissenschaft im Anschluss an Foucault

    1. Front Matter
      Pages 345-345
  6. Back Matter
    Pages 365-367

About this book

Introduction

Ziel des Lehrbuchs ist es, das aufklärerische Potential der Machtanalytik Michel Foucaults für eine kritische Theorie und Praxis Sozialer Arbeit zu erschließen und erstmals in einen Zusammenhang mit den aktuellen Diskussionen zur sozialen Ausschließung zu stellen. Foucaults Analysen werden einer kritischen Prüfung unterzogen: Stärken und Grenzen seiner Zugänge werden herausgearbeitet. Gleichzeitig geht es aber auch um den "ganzen" Foucault, d.h. um Brüche und Widersprüche, die sich aus der Beschäftigung mit seinen Analysen ergeben. In dieser Hinsicht verfolgt das Buch einen zweifachen Anspruch: Studierenden der Sozialen Arbeit wird ein Zugang zum Denken Foucaults in seiner Relevanz für die Soziale Arbeit eröffnet. Darüber hinaus wird ein substanzieller Beitrag zur Theorieentwicklung der Sozialen Arbeit geleistet.

Keywords

Diskurs Exklusion Gouvernemantalität Jugendhilfe Kinder- und Jugendarbeit Normierung Professionalisierung Soziale Arbeit Subjektivierungsweisen

Bibliographic information