Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

Biowissenschaft und Erziehungswissenschaft

  • Editors
  • Annette Scheunpflug
  • Christoph Wulf

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-4
  2. Editorial

    1. Annette Scheunpflug, Christoph Wulf
      Pages 5-8
  3. Lernen

    1. Front Matter
      Pages 9-9
    2. Wolf Singer
      Pages 11-20
    3. Matthias Brand, Hans J. Markowitsch
      Pages 21-42
    4. Hans-Joachim Pflüger
      Pages 43-49
    5. Sebastian Jentschke, Stefan Koelsch
      Pages 51-70
    6. Cornelius Borck
      Pages 87-100
  4. Verhalten und Handeln

  5. Interdisziplinarität als Herausforderung

    1. Front Matter
      Pages 161-161
    2. Alfred K. Treml
      Pages 163-176
    3. Nicole Becker
      Pages 177-200
    4. Eckart Liebau, Jörg Zirfas
      Pages 231-244

About this book

Introduction

Die Biowissenschaften haben in den letzten Jahren Erkenntnisse gewonnen, die im Kontext von Bildung und Erziehung auf großes Interesse gestoßen sind. In wie weit die Neuro- und die Verhaltenswissenschaften für die Erziehungswissenschaft theoretisch und empirisch relevant sind, ist bislang ungeklärt. Die Autorinnen und Autoren dieses Beiheftes der "Zeitschrift für Erziehungswissenschaften" untersuchen einige mit dieser Frage zusammenhängende Probleme und die Möglichkeiten und Grenzen eines interdisziplinären Dialogs zwischen den Biowissenschaften und der Erziehungswissenschaft.

Keywords

Dialog Naturwissenschaft Erziehung Erziehungswissenschaft Gehirnforschung Psychologie Pädagogik Sozialisation Verhaltenforschung Wissenschaftstheorie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90607-2
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14831-1
  • Online ISBN 978-3-531-90607-2
  • About this book