Advertisement

Interessenverbände in Deutschland

  • Thomas von Winter
  • Ulrich Willems

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Grundlagen

  3. Verbändetypen

    1. Front Matter
      Pages 171-171
    2. Anke Hassel
      Pages 173-196
    3. Wolfgang Schroeder
      Pages 197-220
    4. Josef Schmid, Julia I. Mansour
      Pages 244-270
    5. Nils C. Bandelow
      Pages 271-293
    6. Ulrich Willems
      Pages 316-340
    7. Thomas von Winter
      Pages 341-366
    8. Joachim Amm
      Pages 367-390
  4. Verbände in gesellschaftlichen und politischen Prozessen

    1. Front Matter
      Pages 391-391
    2. Ursula Bazant, Klaus Schubert
      Pages 413-438
    3. Theo Schiller
      Pages 439-464
  5. Verbände auf unterschiedlichen Politikebenen

    1. Front Matter
      Pages 511-511
    2. Lars Holtkamp, Jörg Bogumil
      Pages 539-561
  6. Back Matter
    Pages 563-572

About this book

Introduction

Interessenverbände sind Schlüsselakteure in der Demokratie und erfüllen unverzichtbare Funktionen als Scharniere zwischen Gesellschaft und Staat. Dieses Studienbuch führt umfassend und detailliert in zentrale Aspekte der Forschung zu Verbänden und zum Verbandssystem in Deutschland ein: Neben den historischen und theoretischen Grundlagen behandelt es einzelne Verbändetypen und das Wirken der Verbände im gesellschaftlichen und politischen Prozess.

Keywords

Gewerkschaften Interessenverbände Interesseverbände Kooperation Korporatismus Verband Verbände

Editors and affiliations

  • Thomas von Winter
    • 1
  • Ulrich Willems
    • 2
  1. 1.Wissenschaftlichen Diensten der VerwaltungDeutschen BundestagesDeutschen
  2. 2.Institut für PolitikwissenschaftUniversität MünsterMünster

Bibliographic information