Regierungssysteme und Reformen

Politikökonomische Analysen der exekutiv-legislativen Beziehungen im postkommunistischen Raum

  • Authors
  • Doreen Spörer

About this book

Introduction

Die Reformenleistungen im postkommunistischen Raum weisen ein eklatantes Gefälle auf, das vermehrt auf die Präsenz präsidentieller Regierungssysteme zurückgeführt wird. Diese Behauptung greift jedoch zu kurz, da ihre Fürsprecher Regierungssysteme lediglich dichotom betrachten und Politikpräferenzen politischer Akteure ignorieren. Die Autorin wirft dieses Forschungsproblem auf und löst es, indem sie den erweiterten Zusammenhang zwischen Regierungssystem und Politikwandel politökonomisch darlegt, mit Hilfe des "Index präsidialer Macht" in einen Kontext größerer konstitutioneller Varianz einbettet und am Beispiel der Minderheiten- und Handelspolitik im postkommunistischen Raum überprüft.

Keywords

Handelspolitik Legislative Minderheitenpolitik Politische Ökonomie Postkommunismus Regierungssystem Systemtransformation

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90375-0
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-15034-5
  • Online ISBN 978-3-531-90375-0
  • About this book