Einzelinteressen und kollektives Handeln in modernen Demokratien

Festschrift für Ulrich Widmaier

  • Editors
  • Nils C. Bandelow
  • Wilhelm Bleek

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Nils C. Bandelow, Wilhelm Bleek
    Pages 9-11
  3. Hendrik Meyer, Klaus Schubert
    Pages 29-42
  4. Ursula Hoffmann-Lange, Trygve Gulbrandsen
    Pages 187-207
  5. Peter Hauptmanns, Hiltrud Niggemann, Barbara Ostendorf, Wolfgang Rogalski
    Pages 273-283
  6. Back Matter
    Pages 297-310

About this book

Introduction

Das Spannungsverhältnis zwischen Einzelinteressen und kollektivem Handeln ist ein klassisches Phänomen der Politik. Die Beiträge des Bandes behandeln dieses Thema aus verschiedenen theoretischen und methodischen Perspektiven. Dabei wird deutlich, dass in der modernen Politikwissenschaft zentrale Argumente der politikwissenschaftlichen Ideengeschichte mit neuen Methoden bestätigt werden.

Keywords

Akteure Defektion Demokratie Dilemma Ideengeschichte Kooperation Politikwissenschaft Rationalität

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90303-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2007
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14877-9
  • Online ISBN 978-3-531-90303-3
  • About this book