Europa — politisches Einigungswerk und gesellschaftliche Entwicklung

Eine Einführung

  • Authors
  • Stefan Immerfall

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Stefan Immerfall
    Pages 13-23
  3. Stefan Immerfall
    Pages 25-37
  4. Back Matter
    Pages 117-128

About this book

Introduction

Gegenstand der Soziologie der Europäischen Integration sind die gesellschaftlichen Grundlagen der europäischen Integration und deren Verhältnis zur politischen Integration. Die vorliegende Einführung analysiert europäische Gemeinsamkeiten und gegenläufige Entwicklungen und untersucht das Wechselverhältnis zwischen der Lebenswirklichkeit und den Verhaltensorientierungen der Bevölkerungen einerseits und der europäischen Institutionenbildung andererseits.
Zu drei Fragen vereinfacht: Was ist "europäisch" an Europa? Kommt es zu einer "Europäisierung" der Gesellschaften Europas? Bringt der europäische Herrschaftsverband den "europäischen" Bürger hervor?
Diese drei zentralen Problemfelder eröffnen einen Blick auf längerfristige europäische Entwicklungen, der in den üblichen politischen und wirtschaftlichen Abhandlungen zu kurz kommt. Das Buch hilft, das komplizierte Gemengenlage "Europa" besser zu verstehen, zeigt aber auch die gesellschaftlichen Grenzen des politischen Zusammenwachsens auf.

Keywords

Deutschland Einigung Europäische Integration Europäisierung Gesellschaft Gesellschaftsvergleich Sozialstruktur

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90266-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14536-5
  • Online ISBN 978-3-531-90266-1
  • About this book