Advertisement

Soziologie der Kindheit

Verletzlicher Eigen-Sinn

  • Authors
  • Herbert Schweizer

About this book

Introduction

Die viel besprochene „veränderte Kindheit“ erfordert eine „neue“ Kindheitsforschung. Die traditionellen Kinderwissenschaften Pädiatrie, Erziehungswissenschaften, Entwicklungspsychologie, interdisziplinäre Sozialisationsforschung haben den Wandel der Sozialisationsbedingungen innerhalb eines Kindheits- und Sozialisationsmodells der klassischen Moderne untersucht. Wenn aber das Kindheitsbild und die Selbstpräsentation von Kindheit unscharf, zerfasert und heterogen geworden ist, muss die soziale Konstitution des sozialen Phänomens, die soziale Positionierung und Plazierung von Kindern sowie ihr Situationsmanagement von Grund auf neu thematisiert werden. Kindheit ist aus einem sozialen Moratorium zum sozialen Laboratorium geworden. Diese umfassende Einführung in die Kindheitssoziologie versucht den Prozess der sozialen Konstitution von einem sozialkonstruktivistischen Ansatz her im Sinne Berger/Luckmanns zu (re-)konstruieren.

Keywords

Adoleszenz Familie Jugendsoziologie Konstruktivismus Sozialisation Sozialkonstruktivismus Soziologie

Bibliographic information