Grenzen der Marktlogik

Die unsichtbare Hand in der ärztlichen Praxis

  • Authors
  • Marianne Rychner

Part of the Forschung Gesellschaft book series (FORSCHGES)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Marianne Rychner
    Pages 11-19
  3. Marianne Rychner
    Pages 21-48
  4. Marianne Rychner
    Pages 247-254
  5. Back Matter
    Pages 255-300

About this book

Introduction

Mehr Markt und Wettbewerb im Gesundheitswesen, so der Tenor aktueller gesundheitspolitischer Debatten, soll Transparenz schaffen, Kosten senken, Missbräuche verhindern und die Qualität der Leistungen steigern. Marianne Rychner zeigt anhand objektiv-hermeneutischer Materialanalysen, in welcher Weise professionalisierte ärztliche Praxis und die Logik des Marktes in einem Widerspruch zueinander stehen. Dies wird deutlich anhand einer detailgetreuen Rekonstruktion zweier ärztlicher Konsultationen. In der Interaktion zwischen Ärztin und Patient entfaltet sich eine komplexe Handlungslogik. Diese konfrontiert die Autorin mit aktuellen Versuchen, der ärztlichen Praxis den Charakter eines marktkonformen Produkts zu geben.

Keywords

Gesundheit Gesundheitswesen Markt und Wettbewerbsdiskurs Marktlogik Qualität objektive Hermeneutik Ärzte Ärztliche Grenzen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90210-4
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14847-2
  • Online ISBN 978-3-531-90210-4
  • About this book