Altwerden in Deutschland

Sozialer Wandel und individuelle Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte

  • Clemens Tesch-Römer
  • Heribert Engstier
  • Susanne Wurm

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Clemens Tesch-Römer, Susanne Wurm, Andreas Hoff, Heribert Engstier, Andreas Motel-Klingebiel
    Pages 11-46
  3. Heribert Engstier, Susanne Wurm
    Pages 47-83
  4. Harald Künemund
    Pages 289-327
  5. Susanne Wurm, Clemens Tesch-Römer
    Pages 329-383
  6. Clemens Tesch-Römer, Susanne Wurm
    Pages 385-446
  7. Helen Baykara-Krumme, Andreas Hoff
    Pages 447-518
  8. Clemens Tesch-Römer, Susanne Wurm, Andreas Hoff, Heribert Engstier, Andreas Motel-Klingebiel
    Pages 519-537
  9. Back Matter
    Pages 539-540

About this book

Introduction

Wie sieht Altwerden in Deutschland aus und wie wandelt sich die Lebenssituation älter werdender Menschen? Mit Themen und Fragen hierzu beschäftigt sich dieses Buch, basierend auf den repräsentativen Daten des "Alterssurveys", einer Studie über die zweite Lebenshälfte. Für diese Untersuchung wurden, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, in den Jahren 1996 und 2002 bundesweit mehrere tausend Menschen im Alter zwischen 40 und 91 Jahren befragt. Das Buch zeigt Chancen und Risiken unserer älter werdenden Gesellschaft auf und liefert Wissensgrundlagen zur Gestaltung einer lebenswerten Gesellschaft für alle Generationen.

Keywords

Familie Generationen Gerontologie Gesellschaft Sozialwissenschaft Soziologie Verhaltenswissenschaft

Editors and affiliations

  • Clemens Tesch-Römer
    • 1
  • Heribert Engstier
    • 1
  • Susanne Wurm
    • 1
  1. 1.Deutschen Zentrums für AltersfragenBerlin

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-90138-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2006
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14858-8
  • Online ISBN 978-3-531-90138-1
  • About this book