Die dokumentarische Methode und ihre Forschungspraxis

Grundlagen qualitativer Sozialforschung

  • Ralf Bohnsack
  • Iris Nentwig-Gesemann
  • Arnd-Michael Nohl

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Ralf Bohnsack, Iris Nentwig-Gesemann, Arnd-Michael Nohl
    Pages 9-32
  3. Burkhard Schäffer
    Pages 51-74
  4. Burkard Michel
    Pages 99-131
  5. Monika Wagner-Willi
    Pages 133-155
  6. Brigitte Liebig
    Pages 157-177
  7. Michael Meuser
    Pages 223-239
  8. Arnd-Michael Nohl
    Pages 271-293
  9. Iris Nentwig-Gesemann
    Pages 295-323
  10. Back Matter
    Pages 363-402

About this book

Introduction

Die dokumentarische Methode ist ein Auswertungsverfahren für höchst unterschiedliche qualitative Daten, u. a. Gruppendiskussionen und Bilder. Methodologisch begründet und forschungspraktisch vielfach erprobt, zielt sie auf die Rekonstruktion impliziter Erfahrungs- und Wissensbestände, die Menschen in ihrem Handeln orientieren. Hierzu werden auf dem Wege der komparativen Analyse Typiken und Typologien entwickelt. Die dokumentarische Methode hat inzwischen in einem breiten Spektrum von Gegenstandsbereichen sozialwissenschaftlicher Forschung ihre Anwendung gefunden, von denen in diesem Band eine Auswahl behandelt wird.

Der Inhalt

• Medien und Technik

• Bild- und Videointerpretationen

• Organisation und Geschlecht

• Jugend und Geschlecht

• Habitusrekonstruktion und praxeologische Wissenssoziologie

• Typenbildung und komparative Analyse

• Die Arbeitsschritte der dokumentarischen Methode in exemplarischer Darstellung

Die Zielgruppen

Studierende, Lehrende und Forschende der
• Soziologie
• Erziehungswissenschaft
• Medien- und Kommunikationswissenschaft
• Psychologie

Die Herausgeber

Dr. Ralf Bohnsack ist Professor am Arbeitsbereich Qualitative Bildungsforschung der Freien Universität Berlin.

Dr. Iris Nentwig-Gesemann ist Professorin für Bildung im Kindesalter an der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Dr. Arnd-Michael Nohl ist Professor für Erziehungswissenschaft an der Helmut Schmidt Universität Hamburg.

Editors and affiliations

  • Ralf Bohnsack
    • 1
  • Iris Nentwig-Gesemann
    • 2
  • Arnd-Michael Nohl
    • 3
  1. 1.Freie Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Alice Salomon Hochschule BerlinBerlinDeutschland
  3. 3.Helmut Schmidt Universität/Universität der BundeswehrHamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-19895-8
  • Copyright Information Springer Fachmedien Wiesbaden 2013
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-19894-1
  • Online ISBN 978-3-531-19895-8
  • About this book