Advertisement

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Reinhold Sackmann
    Pages 9-18
  3. Reinhold Sackmann
    Pages 19-31
  4. Reinhold Sackmann
    Pages 89-105
  5. Reinhold Sackmann
    Pages 107-135
  6. Reinhold Sackmann
    Pages 137-169
  7. Reinhold Sackmann
    Pages 171-194
  8. Reinhold Sackmann
    Pages 195-211
  9. Reinhold Sackmann
    Pages 213-218
  10. Back Matter
    Pages 219-254

About this book

Introduction

Lebenslaufanalyse und Biografieforschung haben sich in den letzten Jahrzehnten zu einem zentralen Instrument der Untersuchung von Individualisierung in dynamischen Gesellschaften entwickelt. Der Band erläutert die wichtigsten Theorien auf diesem Gebiet (Generation, Alter, Biografie, Institutionalisierung). Die qualitativen und quantitativen Methoden in diesem Feld werden anhand von Beispielen ausführlich vorgestellt. Ein umfassender Überblick zum Stand der empirischen Lebenslauf- und Biografieforschung in den Feldern Bildung, Arbeit, Familie, Paarbildung, Gesundheit, Altern und Vermögen wird gegeben und diskutiert. Mittels praktischer Aufgaben werden facettenreiche Anwendungsbezüge hergestellt. Der Band eignet sich für Lehre, Selbststudium und Praxis.

 

Der Inhalt

Theoretische Konzepte und Methoden der Lebenslaufanalyse und Biografieforschung – Kindheit, Jugend, mittleres Alter, Alter – Bildung – Arbeit – Familie und Paarbildung – Gesundheit und Vermögen

 

Die Zielgruppen

Studierende der Sozialwissenschaften

 

Der Autor

Prof. Dr. Reinhold Sackmann ist Professor für Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Authors and affiliations

  • Reinhold Sackmann
    • 1
  1. 1.Martin-Luther-Universität Halle-WittenbergDeutschland

Bibliographic information