Advertisement

Smarte Innovation

Ergebnisse und neue Ansätze im Maschinen- und Anlagenbau

  • Sabine Pfeiffer
  • Petra Schütt
  • Daniela Wühr

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-18
  2. Smarte Innovation – zur Einleitung

    1. Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Daniela Wühr
      Pages 19-46
  3. Einblicke – Theoretische Überlegungen und empirische Befunde

    1. Front Matter
      Pages 47-47
    2. Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Daniela Wühr
      Pages 49-74
    3. Daniela Wühr, Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Norbert Huchler
      Pages 75-97
    4. Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Daniela Wühr
      Pages 99-117
    5. Daniela Wühr
      Pages 119-140
    6. Daniela Wühr, Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Norbert Huchler
      Pages 141-164
    7. Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Daniela Wühr
      Pages 201-230
  4. Querblicke – neue Ansätze Smarter Innovation

    1. Front Matter
      Pages 231-231
    2. Klaus Sailer
      Pages 253-259
  5. Ausblicke – Lösungsansätze für Smarte Innovation

    1. Front Matter
      Pages 261-261
    2. Ingrid Isenhardt, Max Haberstroh, Christian Tummel, Ralph Kunze, Marina Scheiff, Eckart Hauck
      Pages 263-270
    3. Carola Feller, Judith Herzog
      Pages 271-283
    4. Michael Ehrke, Claudio Brötz, Frank Gerdes
      Pages 299-325
    5. Christian Tummel, Max Haberstroh, Karina Berenzen, Eckart Hauck, Ingrid Isenhardt
      Pages 327-337
    6. Sabine Pfeiffer, Petra Schütt, Daniela Wühr
      Pages 347-369
  6. Back Matter
    Pages 371-382

About this book

Introduction

Smarte Innovation umfasst die Dimensionen Systeme, Menschen, Antizipation gesellschaftlicher Zukunftsfragen, Ressourcen, Technologien. Aus dieser Perspektive betrachten die AutorInnen Innovationsprozesse entlang des Produktlebenszyklus in fünf hoch innovativen Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Auf Basis von qualitativen Innovationsverlaufsanalysen werden folgende Fragen beantwortet: Wie sieht Innovationsarbeit konkret aus und welches Innovationsverständnis haben die Akteure? Wie wirken aktuelle Konzepte zur Standardisierung von Innovationsprozessen und welche Belastungsformen gehen damit einher? Welche neuen Herausforderungen stellt smarte Innovation an berufliche Bildung und Kompetenzentwicklung, an Personalentwicklung und die betriebliche Interessenvertretung? Ergänzt werden diese Einblicke in die betriebliche Innovationspraxis durch Beiträge zu Intrapreneurship und den Potenzialen neuer Ansätze sozialer Innovation wie agilem Projektmanagement, Design Thinking und Enterprise 2.0.

Keywords

Enterprise 2.0 Innovationsmanagement Produktlebenszyklus Soziologie Standardisierungsprozesse

Editors and affiliations

  • Sabine Pfeiffer
    • 1
  • Petra Schütt
    • 1
  • Daniela Wühr
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Bibliographic information