Kulturvergleich in der qualitativen Forschung

Erziehungswissenschaftliche Perspektiven und Analysen

  • Merle Hummrich
  • Sandra Rademacher

Part of the Studien zur Schul- und Bildungsforschung book series (SZSBF, volume 37)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-7
  2. Merle Hummrich, Sandra Rademacher
    Pages 9-12
  3. Theoretische und methodologische Implikationen des Kulturvergleichs

    1. Front Matter
      Pages 13-13
    2. Marcelo Caruso
      Pages 43-64
    3. Sandra Rademacher
      Pages 65-77
  4. Kulturvergleich der Schulen. Institutionelle Perspektiven

    1. Front Matter
      Pages 121-121
    2. Maryellen Schaub, David P. Baker
      Pages 123-138
  5. Pädagogisches Handeln und Interaktionen

    1. Front Matter
      Pages 155-155
    2. Sandra Rademacher
      Pages 157-173
    3. Nina Meister, Carla Schelle
      Pages 175-192
    4. Michael Hecht
      Pages 211-237
  6. Kindheit und Jugend im Kulturvergleich

    1. Front Matter
      Pages 239-239
    2. Sylke Bartmann, Nicolle Pfaff
      Pages 241-256
  7. Bilanzierung und Ausblick

    1. Front Matter
      Pages 277-277

About this book

Introduction

Im Zentrum dieses Bandes stehen Studien der Bildungsforschung, die eine kulturvergleichende Perspektive einnehmen. Der Blick über nationale und kulturelle Grenzen hinaus, erlaubt es, die Beschränkungen des Eigenen zu irritieren, stellt die sozialwissenschaftliche Forschung jedoch zugleich vor spezifische methodische und methodologische Herausforderungen. Die präsentierten Studien unternehmen den Versuch, die Besonderheiten qualitativer Kulturvergleiche herauszuarbeiten: zum einen, indem sie die theoretischen Grundlagen reflektieren, zum anderen, indem sie am Beispiel spezifischer vergleichender Forschungsprojekte den möglichen Erkenntnisgewinn von Kulturvergleich demonstrieren.

 

Der Inhalt

Theoretische und methodologische Implikationen des Kulturvergleichs.- Kulturvergleich der Schulen und Institutionelle Perspektiven.- Pädagogisches Handeln und Interaktionen.- Kindheit und Jugend im Kulturvergleich.- Bilanzierung und Ausblick.

 

Die Zielgruppen

FachwissenschaftlerInnen auf dem Gebiet der Erziehungswissenschaft, Schulforschung und Bildungswissenschaft.-  SoziologInnen.- KulturwissenschaftlerInnen.

 

Die Herausgeberinnen

Prof. Dr. Merle Hummrich ist Professorin für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt empirische Bildungsforschung an der Universität Flensburg.
Dr. Sandra Rademacher ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Keywords

Bildungsforschung Erziehungswissenschaft Jugendliche Kinder Methoden Pädagogisches Handeln Schule

Editors and affiliations

  • Merle Hummrich
    • 1
  • Sandra Rademacher
    • 2
  1. 1., Insitut für Allgemeine PädagogikUniversität FlensburgFlensburgGermany
  2. 2.Martin-Luther-Universität Halle-WittenbeHalleGermany

Bibliographic information