Advertisement

Die radikalisierte Moderne

Moderne Gesellschaften. Zweiter Band

  • Ditmar Brock

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-13
  2. Ditmar Brock
    Pages 15-21
  3. Ditmar Brock
    Pages 23-77
  4. Ditmar Brock
    Pages 263-442
  5. Ditmar Brock
    Pages 443-509
  6. Back Matter
    Pages 511-529

About this book

Introduction

Inwiefern haben auf Gegenwartsdiagnosen fokussierte Autoren, insbesondere Giddens, Beck, Bauman und Rosa das soziologische Wissen über moderne Gesellschaften bereichert? Das Buch zieht eine Bilanz unter zwei Fragestellungen: Lässt sich die These einer neuen Phase innerhalb der Moderne halten? Welcher Beitrag wurde zur Theorie moderner Gesellschaften geleistet?
Während die vorgelegten Epochenunterscheidungen durchweg nicht überzeugen können, wurden wichtige Anregungen zur Theorie moderner Gesellschaften zur Debatte gestellt. Unter dem Gesichtspunkt der Wissensakkumulation lassen sie sich zur Ergänzung und Präzisierung der Theorie funktionaler Differenzierung nützen. Weiterhin regen sie zur Entwicklung eines zweiten Standbeins der Theorie moderner Gesellschaften an, nämlich eines Konzepts individualisierter Lebensführung.

Gemeinsam mit den Bänden ‚Die klassische Moderne‘ (Brock 2011) sowie ‚Globalisierung‘ (Brock 2008) wird eine Einführung in die Theorie moderner Gesellschaften geboten.

Der Inhalt
Theoretische Grundlagen.- Die Organisation gesellschaftlicher Leistungen: Die Makroebene moderner Gesellschaften.- Lebensführung in modernen Gesellschaften.

Die Zielgruppen
Studierende und Dozierende der Soziologie, Politikwissenschaft sowie der Kulturwissenschaften

Der Autor
Dr. Ditmar Brock ist emeritierter Professor für Allgemeine Soziologie an der TU Chemnitz.

Keywords

Postmoderne Sozialwissenschaft Soziologie Wandel, sozialer

Authors and affiliations

  • Ditmar Brock
    • 1
  1. 1.TU ChemnitzGermany

Bibliographic information