Advertisement

Niccolò Machiavelli

Zur Krisenanalyse einer Zeitenwende

  • Authors
  • René König
  • Editors
  • Hans Peter Thurn

Part of the René König · Schriften · Ausgabe letzter Hand book series (RKSALH, volume 4)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-8
  2. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 9-18
  3. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 19-33
  4. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 34-48
  5. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 49-103
  6. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 104-134
  7. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 135-152
  8. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 153-181
  9. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 182-210
  10. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 211-226
  11. René König, Hans Peter Thurn
    Pages 227-240
  12. Back Matter
    Pages 241-330

About this book

Introduction

René König verfasste sein Buch über Machiavelli in einer Lebensphase, die ihm selbst als persönliche und epochale Zeitenwende erschien. Erstmals 1941 in der schweizerischen Emigration veröffentlicht, bietet das Werk in historischem Gewand eine Auseinandersetzung mit Problemen der Politik und Konstellationen der Macht, die Schlaglichter auch auf die aktuelle Situation Europas in jenen Jahren wirft.

König versteht Machiavelli als einen Künstler, der wie er selbst ohnmächtig an den desolaten Zuständen seiner Zeit verzweifelt. Die Durchleuchtung der Brüche zwischen politischer Theorie und literarischer Darstellung nutzt König überdies, um seine eigenen Überzeugung von der Notwendigkeit eines aufklärerischen Humanismus der Mitte durchscheinen zu lassen.

Keywords

Aufklärung Humanismus Europa Emigration Humanismus der Mitte

Bibliographic information