Interkulturelle Pädagogik und Sprachliche Bildung

Herausforderungen für die Lehrerbildung

  • Sara Fürstenau

Table of contents

About this book

Introduction

Die Inhalte  und Anliegen der Interkulturellen Pädagogik sind alles andere als ein Spezialthema am Rande der Erziehungswissenschaft: Gesellschaftliche Pluralität, u.a. durch Migrationen beeinflusst, ist eine Grundbedingung institutionalisierter Erziehungs- und Bildungsprozesse. Zur Schaffung von mehr Bildungsgerechtigkeit in der pluralen Gesellschaft  sind koordinierte Interventionen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung notwendig. Sprachliche Bildung im Kontext von Mehrsprachigkeit ist hier ein herausragendes Handlungsfeld. Der Band „Interkulturelle Pädagogik und Sprachliche Bildung. Herausforderungen für die Lehrerbildung “ versammelt Beiträge von zwölf Autorinnen und Autoren über ausgewählte Inhalte interkultureller Lehrerbildung aus erziehungswissenschaftlicher, soziologischer, fachdidaktischer und sprachwissenschaftlicher Perspektive. Im Sinne einer (umfassend) inklusiven Schul- und Unterrichtsentwicklung zeigen die Beiträge Denk- und Handlungsspielräume von Lehrerinnen und Lehrern auf, die in der Lehrer(aus)bildung vorbereitet und unterstützt werden können. Darüber hinaus werden Konzepte des Lehrens und Lernens sowie Studieninhalte zum Thema „Mehrsprachigkeit und Bildung“ aus lehrerbildenden Studiengängen vorgestellt.

Keywords

Bildung Eziehungswissenschaft Interkulturelle Pädagogik Lehramtsausbildung Mehrsprachigkeit

Editors and affiliations

  • Sara Fürstenau
    • 1
  1. 1.FB 06, Institut für Erziehungswiss.Westf. Wilhelms-Universität MünsterMünsterGermany

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-531-18785-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden 2012
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-17937-7
  • Online ISBN 978-3-531-18785-3
  • About this book