Advertisement

Tiere

Kulturwissenschaftliches Handbuch

  • Roland Borgards

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VIII
  2. Roland Borgards
    Pages 1-5
  3. Aline Steinbrecher, Marcel Sebastian, Catrin Gersdorf, Stefan Rieger, Harun Maye
    Pages 7-45
  4. Markus Wild, Hans-Johann Glock, Herwig Grimm, Samuel Camenzind, Andreas Aigner, Alexander Kling
    Pages 47-110
  5. Gesine Krüger, Lukasz Nieradzik, Katja Kynast, Georg Toepfer, Daniela Haarmann, Kerstin Weich et al.
    Pages 111-193
  6. Jessica Ullrich, Martin Ullrich, Roland Borgards, Esther Köhring, Sabine Nessel
    Pages 195-269
  7. Stephan Zandt, Christoph Ammann, Irina Wenk, Andreas Aigner
    Pages 271-307
  8. Roland Borgards
    Pages 309-323
  9. Back Matter
    Pages 325-327

About this book

Introduction

Der neue Forschungsansatz der Cultural Animal Studies erhebt die Tiere in einem interdisziplinären Zugriff zu einem zentralen Gegenstand der Kulturwissenschaften. Dabei erprobt er zugleich neue Untersuchungsperspektiven und beschreibt die Tiere als eigenständige Akteure in historischen und kulturellen Prozessen. - Das Handbuch Tiere informiert über das Forschungsfeld der Cultural Animal Studies sowie über seine theoretischen und methodischen Prämissen. Es widmet sich den Tieren in Geschichte, Philosophie sowie Künsten und zeigt ihre Bedeutung in Mythologie, Religion und Ethnologie.


Keywords

Cultural Animal Studies Ethnologie Film Geschichte Gesellschaft Kulturwissenschaft Kulturwissenschaften Kunst Künste Literatur Methoden Mythologie Religion Tier

Editors and affiliations

  • Roland Borgards
    • 1
  1. 1.Universität WürzburgDeutschland

Bibliographic information