Wissenschaftssprache

Ein Plädoyer für Mehrsprachigkeit in der Wissenschaft

  • Authors
  • Jürgen Mittelstraß
  • Jürgen Trabant
  • Peter Fröhlicher

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-10
  2. Jürgen Mittelstraß, Jürgen Trabant, Peter Fröhlicher
    Pages 11-16
  3. Jürgen Mittelstraß, Jürgen Trabant, Peter Fröhlicher
    Pages 17-25
  4. Jürgen Mittelstraß, Jürgen Trabant, Peter Fröhlicher
    Pages 26-30
  5. Jürgen Mittelstraß, Jürgen Trabant, Peter Fröhlicher
    Pages 31-34
  6. Jürgen Mittelstraß, Jürgen Trabant, Peter Fröhlicher
    Pages 35-38
  7. Jürgen Mittelstraß, Jürgen Trabant, Peter Fröhlicher
    Pages 39-43
  8. Back Matter
    Pages 44-50

About this book

Introduction

Alles Wissen ist sprachlich verfasst. Das gilt auch für das wissenschaftliche Wissen. Deshalb ist es wichtig, Sprache in der Wissenschaft nicht nur unter Kommunikationsgesichtspunkten – das Englische als neue lingua franca der Wissenschaft –, sondern auch unter systematischen, historischen und kulturellen Gesichtspunkten zu betrachten. Mehrsprachigkeit erweist sich hier als förderlich für die Wissenschaft, nicht als hinderlich, wie es üblicherweise heißt. Die vorliegende Studie bringt dafür sowohl systematische als auch historische und institutionelle Argumente. 

Keywords

Wissenschaftsphilosophie Wissenschaftssprache Mehrsprachigkeit Wissenschaftssystem Sprache der Wissenschaft Monopol des Englischen

Bibliographic information