Mit Deutschland um die Welt

Eine Kulturgeschichte des Fremden in der Kolonialzeit

  • Editors
  • Alexander Honold
  • Klaus R. Scherpe

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-VII
  2. Alexander Honold, Klaus R. Scherpe
    Pages 1-25
  3. Sibylle Benninghoff-Lühl
    Pages 36-40
  4. Alexander Honold
    Pages 41-50
  5. Markus Joch
    Pages 51-58
  6. Manuel Köppen
    Pages 58-65
  7. Markus Joch
    Pages 66-76
  8. Klaus R. Scherpe
    Pages 77-85
  9. Nana Badenberg
    Pages 86-94
  10. Alexander Honold
    Pages 115-126
  11. Markus Joch
    Pages 127-135
  12. Alexander Honold
    Pages 136-144
  13. Wolfgang Kabatek
    Pages 145-152
  14. Britta Lange
    Pages 152-162
  15. Manuel Köppen
    Pages 163-172
  16. Nana Badenberg
    Pages 173-182
  17. Oliver Simons
    Pages 182-189

About this book

Introduction

Wie inspirierte die "dunkel lockende Welt" die Deutschen in der Kaiserzeit? In mehr als 50 facettenreichen Essays reisen die Autoren in die Motivwelt des "Fremden" und zu den Schauplätzen imperialer Gewalt. Schlaglichtartig werden einzelne Ereignisse beleuchtet, z.B.: die Gründung der Weltpost, der Bau der Bagdadbahn, die Völkerschauen des Hamburger Impresarios Carl Hagenbeck oder die Fertigstellung des Wiesbadener Palast-Hotels mit seinem exotischen Interieur. Es entsteht eine schillernde Kulturgeschichte.

Keywords

Kulturgeschichte des Fremden Kulturgeschichte Kulturvergleich Kolonialismus Kolonialkrieg

Bibliographic information