Advertisement

Antike Sujets und moderne Musik

Untersuchungen zur französischen Musik um 1900

  • Authors
  • Kerstin Mira Schneider-Seidel
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Einleitung

    1. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 11-17
  3. Kontexte der Musik um 1900

  4. Ausgewählte musikalische Werke mit antiken Sujets

    1. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 102-148
    2. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 149-169
    3. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 170-191
    4. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 192-275
    5. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 276-288
  5. Die Antike — ein Mythos der Moderne: Zusammenfassung

    1. Kerstin Mira Schneider-Seidel
      Pages 289-297
  6. Back Matter
    Pages 299-360

About this book

Introduction

In der französischen Musik um 1900 zeigt sich in auffallender Weise die Präsenz des antiken Sujets, das mit seiner Themenvielfalt die kulturelle und historische Problematik des Fin de siècle widerspiegelt. Die ausgeprägte Affinität französischer Komponisten zur Antike steht in einem engen Zusammenhang mit der Situation der französischen Musik, die sich neu zu definieren suchte und sich dabei am Vorbild der Antikenrezeption in Bildender Kunst und Literatur orientierte. Die vorliegende Arbeit zeigt die kulturellen Kontexte, die für die Rezeption antiker Sujets in der Musik von Bedeutung gewesen sind, und sie legt dar, in welchem Ausmaß das antike Sujet die französischen Komponisten zu einer neuen musikalischen Sprache inspiriert hat.

Keywords

Antike Arbeit Aristoteles-Rezeption Bedeutung bildende Kunst Fin de Siècle Französisch Komponist Komponisten Kunst Musik Orient Rezeption Sprache Themen

Bibliographic information