Advertisement

Querelles: Jahrbuch für Frauenforschung 2002

Band 7: Kulturen der Gefühle in Mittelalter und Früher Neuzeit

  • Editors
  • Ingrid Kasten
  • Gesa Stedman
  • Margarete Zimmermann
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-8
  2. Einleitung: Lucien Febvre und die Folgen

    1. Ingrid Kasten, Gesa Stedman, Margarete Zimmermann
      Pages 9-25
  3. Aufsätze

  4. Fundstück

    1. Gesa Stedman
      Pages 241-259
  5. Forum

  6. Rezensionen

    1. Tom Lutz, Jana Gohrisch
      Pages 279-281
    2. Barbara H. Rosenwein, Hendrikje Haufe
      Pages 282-284
    3. Gwynne Kennedy, John Freeh
      Pages 285-287
  7. Back Matter
    Pages 289-292

About this book

Introduction

Die in diesem Band versammelten Beiträge gelten der Frage nach der historischen und kulturellen Gebundenheit von Emotionen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Mittelalter und der Frühen Neuzeit, also jenen Epochen, die bislang meist als 'Vorlauf' für die emotionen- und geschlechtergeschichtlich bedeutender scheinende Neuzeit verstanden wurden. Hier wird dagegen anhand von literarischen und ikonographischen Quellen untersucht, welche epochenspezifischen Gendernormen im Bereich der Emotionen in ihnen leitend sind. Ergänzend hinzu tritt eine Montage zentraler Passagen von Emotionstheorien von der Antike bis zur Gegenwart. In der Rubrik "Fundstücke" werden Auszüge aus Germaine de Staëls "Traktat über die Gefühle" von 1796 abgedruckt und kommentiert.

Keywords

Forschung Frauenforschung Jahrbuch Kultur Theorie

Bibliographic information