Vom betrieblichen Vorschlagswesen zum integrativen Ideenmanagement

Analyse — Organisation — Training

  • Authors
  • Tobias Nickel

Part of the DUV: Wirtschaftswissenschaft book series (DUVWW)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Tobias Nickel
    Pages 1-62
  3. Tobias Nickel
    Pages 63-65
  4. Tobias Nickel
    Pages 67-103
  5. Tobias Nickel
    Pages 105-171
  6. Tobias Nickel
    Pages 196-202
  7. Tobias Nickel
    Pages 203-205
  8. Tobias Nickel
    Pages 213-248
  9. Tobias Nickel
    Pages 249-266
  10. Back Matter
    Pages 267-274

About this book

Introduction

Das betriebliche Vorschlagswesen ist ein traditionelles Instrument, um Mitarbeiterkreativität für den Unternehmenserfolg zu nutzen. Tobias Nickel untersucht verschiedene Vorschlagskonzepte im Bereich der deutschen Automobilindustrie. Dabei analysiert der Autor auch die psychologischen Rahmenbedingungen, die die Motivation der Mitarbeiter beeinflussen. Neben der Unternehmenskultur wird die Mitarbeiterführung als wichtigster Einfluss identifiziert. Ein Trainingskonzept sowie ein Bewerbungs- und Organisationsmodell für die praktische Umsetzung runden die Darstellung ab.

Keywords

Corporate Identity Führung Kreativität Management Organisation Personal Personalpolitik Verbesserungsvorschlag

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99935-1
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-0463-6
  • Online ISBN 978-3-322-99935-1
  • About this book