Soziologie der Ernährung

  • Authors
  • Hans-Werner Prahl
  • Monika Setzwein

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 7-25
  3. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 27-62
  4. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 63-87
  5. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 89-120
  6. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 121-142
  7. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 143-160
  8. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 161-179
  9. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 181-217
  10. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 219-260
  11. Hans-Werner Prahl, Monika Setzwein
    Pages 261-270
  12. Back Matter
    Pages 271-310

About this book

Introduction

Ernährung ist ein zentraler Indikator gesellschaftlicherVeränderungen. Der Wandel von Demographie und Familienstrukturen, Freizeit, Konsum und Wirtschaftswesen macht die Soziologie der Ernährung zur Meßziffer gesellschaftlicher Entwicklungstendenzen. Vergiftete Lebensmittel, BSE, genmanipuliertes Gemüse und dergleichen machen die Ernährung zu einem Dauerbrenner in den Medien. Historisch sind diese Themen nicht neu. Doch erstmals können zumindest in den Industriegesellschaften fast alle Menschen über genügend Nahrungsmittel verfügen, um keinen Hunger zu leiden. Der rasche Strukturwandel moderner Gesellschaften - z.B. Singularisierung, Zunahme alter Menschen, Virtualisierung, Beschleunigung, Dominanz von Konsum, Werbung und Medien -drückt sich direkt in der Ernährung aus. Eine Soziologie der Ernährung zeichnet den Wandel der Gesellschaft nach, markiert aber vor allem die Ungleichheiten innerhalb der jeweiligen Gesellschaft und zwischen Gesellschaften. Gewalt, Tabus, Erotik, Politik und Ökonomie sind ebenso Bestandteile einer Soziologie der Ernährung wie Prozesse der Zivilisation bzw. Entzivilisierung oder der McDonaldisierung der Welt.  

Keywords

Alter Ernährung Familie Freizeit Gesellschaft Gewalt Gleichheit Macht Moderne Modernisierung Soziologie Struktur Werbung Zivilisation Ökonomie

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-99874-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-2005-5
  • Online ISBN 978-3-322-99874-3
  • About this book